Aktuelles

31.01.2012

Neu: automatischer Kältevorhang

Als Transporteur kennen Sie das Problem des Kälteverlusts bei ständigem Öffnen der Türen im Verteilerverkehr. Gleichzeitig verlangen Lebensmittel- und Transportgesetze die nachgewiesene Temperatursicherung. Mit aufwändiger und kostenintensiver Kühltechnik wird deshalb der Temperaturbereich konstant gehalten.
Steigende Energiepreise und eine ökologische Ausrichtung erhöhen zusätzlich den Konkurrenzdruck und zwingen Unternehmer, verstärkt nach Einsparungsmöglichkeiten zu suchen.

Den Verlust der Kälte über offene Türen zu verringern, ist deshalb das Ziel. Mit unseren effizienten Kälterückhaltesystemen, die auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden, sind wir ein kompetenter Partner für die Energie-Optimierung temperaturgeführter Transporte. Die von TBV angebotenen Lösungen erhalten nicht nur die geforderte Laderaumtemperatur auch bei vielen Türöffnungen (dadurch weniger Warenverderbsschäden oder Retouren), sondern entlasten auch die Fahrer.

Eine Alternative zum bewährten  Lamellenvorhang bietet unsere neue automatische Variante. Mit ihrer Hilfe wird nicht nur gewährleistet, dass der Empfänger eine erstklassige Qualität der Ware erhält, sondern auch Umwelt und Fahrer entlastet und zusätzlich kommt dem Unternehmer eine nicht unerhebliche Kosteneinsparungen zu Gute.

• Automatisches Öffnen und Schließen dauert ca. 3 Sek.
• Öffnen manuell durch ein Zugseil (oder alternativ über einen Bewegungsmelder), Schließen nach einer definierten Zeit automatisch
• Lamellen aus robustem, hochkältefestem PVC
• Schrauben, Bolzen, Lager etc komplett aus Edelstahl
• Wesentlich reduzierte Treibstoffkosten, geringere Einschaltzeiten der Kühlmaschine und somit weniger Wartungskosten.
• Deutliche Zeitersparnis beim Be- und Entladen.

Überzeugen Sie sich selbst: Hier geht es zum Video.